Dienstag
20.10.2020
20.00
FC Subingen - SC Blustavia
3:5

 

Hochverdienter Auswärtssieg !

Mit 3-5 gewinnt die +30 Mannschaft ihre Auswärtspartie in Subingen und das hochverdient, auch wenn das Resultat etwas anderes aussagt. Zur Pause lag man nur mit 0-2 vorne und zwar aus 3 Gründen. 1. Super Leistung des Subinger Torwartes 2. Pech ( 2 x Torumrandung) 3. Unvermögen beste Chancen wurden vergeben. Nach der Pause konnte Blustavia Relativ schnell die Führung auf 0-4 Ausbauen und Subingen gelang kurze Zeit später ihr erster Treffer zum 1-4. Blustavia stellte aber kurz darauf den alten Abstand von 4 Toren wieder her doch leider Verletzte sich ein Blustavia Spieler so das er nicht weiter machen konnte und als Auswechselspieler konnte man nur noch den zuvor angeschlagenen Zimmermann einwechseln und so spielte man praktisch nur noch mit 10 Mann zu Ende. Da Subingen nicht aufgab und Blustavia das Spiel nur noch verwalten wollte kam es noch zu 2 Treffern von Subingen die aber am verdienten Sieg von Blustavia nichts mehr aendern sollte.

Tore:18.Zimmermann (P) 0-1, 33. Oetterli 0-2, 43. Racine 0-3, 48. Haller (P) 0-4, 55. Musacchio 1-4, 63. Felber 1-5, 71. Walther 2-5, 0. Rüfenacht 3-5,

Blustavia: Haller, Affolter, Mühlematter, Kolar, Rossel Ph., Lüthi, Zimmermann,   Oetterli, Siegenthaler, Felber, Racine,

Eingewechselt:Athamatten I.,

 

Abdurahman Rustemi

 

Urs Haller

 

 

Hinten von Links: Sina Uebelhart (Sponsor), Didier Anthamatten, Simon Mühlematter, Mark Siegenthaler, Kevin Stuber.

Mitte von Links: Käthi Uebelhart (Sponsor), Hugo Uebelhart (Sponsor), Andreas Siragusa, Ismael Martinez, Chris Schneider, André Zimmermann, Abdurahman Rustemi, Patrick Haller, Urs Haller (Betreuer).

Vorne von Links: Roger Weber, Michael Felber, Ivan Anthamatten, Stefan Rossel, Marco Rohr, Sascha Jäggi, Stefan Kolar (Spielertrainer), Vedat Saiti.

Es fehlen: Diverse

 

 

Stefan Rossel
Marco Rohr
Didier Anthamatten
Simon Mühlematter
Mark Siegenthaler
Kevin Stuber
Andreas Siragusa
Ismael Martinez
Chris Schneider
André Zimmermann
Abdurahman Rustemi
Patrick Haller
Roger Weber
Michael Felber
Ivan Anthamatten
Sascha Jäggi
Stefan Kolar
Vedat Saiti
Oliver Racine
Lorin Altermatt
Marco Andres
Samuel Scheidegger
Philippe Rossel
Simon Burki
Taifun Lüthi
Simon Baumgartner
Christian Oetterli

 

 

Freitag
21.08.2020
20.00
SC Blustavia - FC Canspor
8:0
Freitag
28.08.2020
20.00
FC Deitingen - SC Blustavia
3:0
Dienstag
08.09.2020
20.00
SC Blustavia - FC Gerlafingen
2:1
Freitag
11.09.2020
20.15
GS Italgrenchen - SC Blustavia
1:9
Freitag
18.09.2020
20.00
SC Blustavia - FC Iliria
2:3
Freitag
25.09.2020
20.00
FC Bellach - SC Blustavia
4:5
Freitag
02.10.2020
20.00
SC Blustavia - FC Biberist
2:1
Freitag
09.10.2020
20.00
FC Lommiswil - SC Blustavia
Freitag
16.10.2020
20.00
SC Blustavia - FC Luterbach
7:0
Dienstag
20.10.2020
20.00
FC Subingen - SC Blustavia
3:5

 

 

Freitag
21.08.2020
20.00
SC Blustavia - FC Canspor
8:0

 

+30 Senioren Starten Mit Kantersieg in Neue Saison!

Mit 8 -0 gewinnen unsere Senioren Ihr Startspiel gegen den FC Canspor. Bei besserer Chancenauswertung wäre auch ein Stängeli drin gelegen. Canspor war definitiv kein Gradmesser um einschätzen zu können, was diese Saison für unsere Mannschaft drin liegt. Erfreulich ist das sich Oetterli schon sehr gut in die Mannschaft eingelebt hat und seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellt und das Team offensiv noch etwas stärker geworden ist.

Tore: 3. Dao 1-0, 24. Haller 2-0, 25. Lüthi 3-0, 56. Jäggi 4-0, 59. Jäggi 5-0, 60. Oetterli 6-0, 75. Oetterli 7-0, 76. Jäggi 8 -0

Blustavia:Rossel S.,Anthamatten P.,Mühlematter, Siragusa, Dao, Lüthi, Burki, Haller, Schneider, Saiti, Felber - Eingesetzt: Oetterli,Anthamatten I., Baumgartner, Jäggi,

 

Freitag
28.08.2020
20.00
FC Deitingen - SC Blustavia
3:0

 

Ernüchterung

Im ersten Auswärtsspiel gegen den FC Deitingen setzte es auch gleich die 1.Niederlage ab. In der Anfangsphase sah es noch gut aus für Blustavia aber als Deitingen nach einem Argen Abwehrschnitzer von Blustavia in Führung (32.) gehen konnte lief bei Blustavia nicht mehr viel zusammen.

Mal für mal lief man an der gut stehenden Defensive von Deitingen auf und bei ihren schnellen Kontern hatte man Glück nicht schon früher weiter in Rückstand zu geraten. Nach dem zweiten Treffer in der 72. Minute war der Match gelaufen und als Höhepunkt traf Blustavia doch noch das Tor aber leider ins eigene. In einer Woche bietet sich Blustavia im Cup die Chance zur Revanche doch mit einer solchen Leistung wird man sich auch dort gleich verabschieden müssen.

Tore: 32.Würgler 1-0, 65. Mühlethaler 2-0, 72. Haller (ET) 3-0,

Blustavia: Rossel, Antamatten D.,Mühlematter, Cioffi, Dao, Lüthi, Haller, Felber, Oetterli, Saiti, Scheidegger - Eingestzt: Antamatten J., Jäggi, Baumgartner, Sampaio Fernandes

 

Freitag
04.09.2020
20:15 Cup
FC Deitingen - SC Blustavia
1:3

 

Revanche Geglückt !

Vor einer Woche in der Meisterschaft musste man sich gegen den FC Deitingen nach einer eher blamablen Leistung mit 3-0 geschlagen geben, doch im Cup zeigte Blustavia sein Sonntagsgesicht und gewann mit 1-3. Blustavia begann wie die Feuerwehr und nach einer Minute lag man schon mit
0-1 in Führung. Weitere Chancen folgten und nach 10 Minuten hätte man eigentlich schon einen weiteren Treffer erzielen sollen. Nach diesem Startfurioso glich sich die Partie zunehmend aus und Deitingen konnte in der 26.Minute ausgleichen. Doch kurz vor der Pause gelang Blustavia wieder durch Burki die erneute Führung.

Nach der Pause versuchte Deitingen zum Ausgleich zu kommen doch die Abwehr von Blustavia liess nicht viel zu und je länger die Partie dauerte konnte nun Blustavia Konter fahren die zu Chancen führten aber nicht genutzt wurden. Erst in der 73.Minute gelang Jäggi der vorentscheindende Treffer zum 1-3. Blustavia hat sich diesen Sieg mit einer guten Leistung Verdient und steht in der nächsten Runde des SO-Cups.

Tore: 1.Burki 0-1, 26.Mühlethaler J. 1-1, 38.Burki 1-2, 73.Jäggi 1-3,

Blustavia: Haller, Kolar, Baumgartner, Anthamatten D., Rossel Ph., Saiti, Mühlematter, Lüthi, Burki, Oetterli, Jäggi - Eingewechselt: Scheidegger, Rossel S., Felber,  Anthamatten J.,

 

Dienstag
08.09.2020
20.00
SC Blustavia - FC Gerlafingen
2:1

 

Erkämpfter Sieg !

Mit 2-1 gewannen unsere Senioren gegen den FC Gerlafingen, das aber mit Ach und Krach. Gerlafingen stand defensiv sehr solide und Blustvavia machte sich das Leben selber schwer den zu viele Pässe in der Offensive waren zu ungenau und so war die 1.Halbzeit überhaupt nicht ansehnlich.

Zu allem Unglück für Blustavia kassierten Sie in der 31 Minute einen unglücklichen Penalty den Gerlafingen souverän versenkte. und somit mit einem 0-1 Vorsprung in die Pause gehen konnte.

Nach der Pause das gleiche Bild ,Blustavia mühte sich ab etwas konstruktives in der Offensive zu machen doch meist blieben Sie an der Gerlafinger Hintermannschaft hängen. Es brauchte schon eine Standardsituation in der 64.Minute wo Oetterli die Hereingabe ins Tor verlängern konnte zum Ausgleich. Zu allem Glück konnte Blustavia in der 67. Minute durch einen herrlichen Treffer von Jäggi (Kugelblitz) gar den Führungstreffer erzielen. Gerlafingen versuchte nun mit allen Mitteln zum Ausgleich zu kommen und Blustavia hatte das Glück und Torhüter Saiti auf seiner Seite so das sie den Sieg über die Zeit brachten.

Tore: 31. Cayir (P) 0-1, 64. Oetterli 1-1, 67 Jäggi 2-1,

Blustavia: Saiti, Anthamatten D., Mühlethaler, Siragusa, Rossel Ph., Dao, Haller, Lüthi, Burki, Felber, Jäggi,

Eingewechselt: Affolter, Anthamatten J., Schneider, Oetterli

 

Freitag
11.09.2020
20.15
GS Italgrenchen - SC Blustavia
1:9

 

Kantersieg !

Mit 1-9 wurde Italgrenchen vom Platz gefegt. Der Beginn aber sah gar nicht so aus den Itall konnte in der 5 Minute in Führung gehen und auch nach dem Ausgleich in der 12 Minute durch Oetterli hatte Ital noch so seine Chancen. Erst nach den beiden herrlichen Treffern von Haller und Oetterli innerhalb von 2 Minuten (25. und 27. Miunute) wars um Ital geschehen den nun rollte Angriff um Angriff auf das Tor von Ital. In der 32.Minute kam es zur Torpremiere von Anthamatten Didi der durch einen Penalty sein erstes Tor überhaupt in seiner jungen Kariere erzielte zum 1-5 Pausenresultat.

Nach der Pause das gleiche Bild , Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von Ital und auch unser Neuzugang Racine durfte sich zu den Torschützen einreihen. Bei besserer Torchancenauswertung wäre Ital nicht um eine zweistellige Niederlage herum gekommen. Nächsten Freitag kommt es nun im Brühl zum Derby und Spitzenkampf gegen Ilira das dürfte dann nicht so leicht werden wie heute.

Tore: 5. Mahendra 1-0, 12. Oetterli 1-1, 25. Haller 1-2, 27. Oetterli 1-3, 30.Jäggi 1-4, 32.Anthamatten J. (P) 1-5, 46.Jäggi 1-6, 61.Racine 1-7, 66.Felber 1-8, 80.Anthamatten J. 1-9,

Blustavia: Burki, Siragusa, Baumgartner, Anthamatten J., Mühlematter, Lüthi, Haller, Felber, Oetterli, Jäggi, Schneider - Eingestzt: Affolter, Anthamatten D., Racine

 

Freitag
18.09.2020
20.00
SC Blustavia - FC Iliria
2:3

 

Blustavia schlägt sich selbst !

Mit 2-3 unterliegt Blustavia im Derby dem FC Iliria. Es ist eine Niederlage die sowas von unnötig war den vor allem in der 1. Halbzeit hatte Blustavia Chancen um zwei Spiele zu gewinnen doch Unvermögen und auch etwas Pech verhinderten einen Torerfolg. Es kam wie es meist ist, Iliria machte aus zwei Torchancen ein Tor und f ührte zur Pause mit 0-1.

Nach der Pause das gleiche Bild Blustavia suchte den Torerfolg das Tor machte Iliria und sie f ührten 0-2 . Zwar konnte Blustavia zwei Minuten später den Anschlusstreffer erzielen doch Iliria konnte 3 Minuten später erneut mit dem 1-3 den Zweitoreabstand wieder herstellen. In der 83. MInute gelang Blustavia noch das 2-3 doch die Niederlage war damit besiegelt. Am Montag kommts im Cup gleich nochmals zur gleichen Paarung, vielleicht gelingt ja da Blustavia die Revanche so wie gegen Deitingen.

Tore: 23.Redzepi 0-1, 65.Racipi B. 0-2, 67.Scheidegger 1-2, 70.Racipi B. 1-3, 83.Jäggi 2-3,

Blustavia: Sapmpaio, Schneider, Siragusa, Kolar, Haller, Stuber, Lüthi, Racine, Felber, Oetterli, Siegenthaler - Eingewechselt: Affolter, Andres, Scheidegger, Jäggi

 

Freitag
25.09.2020
20.00
FC Bellach - SC Blustavia
4:5

 

Torspektakel in Bellach!

Mit 4-5 Gewinnt die +30 Mannschaft von Blustavia gegen den FC Bellach. Das es ein so knappes Endresultat gab lag eigentlich nur an Blustavia selbst den zur Pause stand es Hochverdient und viel zu knapp 0-2 . Kurz nach der Pause konnte man sogar schon auf 0-3 Erhöhen da meinte man Wohl die Sache sei Erledigt .Doch Bellach gab nicht auf und konnte gleich das 1-3 Schiessen und dann Leistete sich der Blustavia Torwart einen Aussetzer und schon war Bellach mit 2-3 wieder dran. Nun war Bellach besser und in der 56.Minute gelang Ihnen tatsächlich der Ausgleich.

Blustavia wankte nun doch zum Glück hat Blustavia mit Oetterli einen Goalgetter in seinen Reihen der brachte Blustavia mit zwei Toren (65. und 75.) wieder auf die Siegerstrasse zurück. Doch Bellach gab weiter nicht auf und in der Nachspielzeit gelang Ihnen in der 82.Minute der Anschlusstreffer und in der letzten Aktion des Spiels hatte Bellach eine letzte Schuss Gelegenheit und diesen Ball sahen viele schon im Tor doch zum Glück für Blustavia flog er knapp über die Latte ins Aus. Dann war Schluss und Blustvia konnte gegen ein Aufopferndes Bellach mit einem am Schluss Glücklichen Sieg nach Hause fahren.

Tore: 8.Oetterli 0-1, 25.Saiti 0-2, 46.Siegenthaler 0-3, 47.Parente 1-3, 49.Rothen 2-3, 56.Parente 3-3, 65.Oetterli 3-4, 75.Oetterli 3-5, 82.Kristic 4-5,

Blustavia: Sampaio, Haller, Siragusa, Baumgartner, Affolter, Stuber, Mühlematter, Saiti, Siegenthaler, Oetterli, Racine - Eingesetzt: Anthamatten J., Andres, Felber,

 

Freitag
02.10.2020
20.00
SC Blustavia - FC Biberist
2:1

 

Am Schluss zum Sieg gezittert !

Mit 2-1 gewannen unsere Senioren gegen den FC Biberist ihr Heimspiel und sind auf gutem Weg im Frühling in der Meistergruppe zu spielen. In der 1 Halbzeit tat sich Blustavia sehr schwer die gut organisierte Abwehr von Biberist zu überwinden, darum verwundert es auch nicht das ein herrlicher Distanzschuss von Jäggi in der 27. Minute die 1-0 Führung für Blustavia brachte.

Nach der Pause wurde Biberist etwas offensiver, was Blustavia sofort mehr Platz brachte in der Offensive, was zu Chancen führte aber es musste wieder ein Distanzschusss her um einen weiteren Treffer zu erzielen und zwar in der 61.Minute durch Lüthi. Biberist wurde noch offensiver doch Blustavia vergab beste Chancen und so blieb Biberist immer noch im Spiel und in der 79. Minute gelang ihnen der Anschlusstreffer. Nun war wieder das grosse Zittern angesagt und in der Nachspielzeit lies der Blustavia Torwart einen Ball durch seine Hände flutschen und wohl nur er weiss ob der Ball über der Linie war oder nicht da hatte Blustavia grossen Dusel. Blustavia machte sich wieder einmal das Leben selber schwer doch der Sieg ist Sicher nicht unverdient.

Tore: 27.Jäggi 1-0, 61.Lüthi 2-0, 79.Schnyder 2-1,

Blustavia: Rossel S., Haller, Mühlematter, Saiti, Rossel Ph., Stuber, Lüthi, Burki,   Oetterli, Felber, Jägggi - Eingesetzt: Dao, Sampaio, Siegenthaler,

 

Freitag
16.10.2020
20.00
SC Blustavia - FC Luterbach
7:0

 

Klarer Heimsieg !

Mit 7-0 konnte Blustavia den FC Luterbach Bezwingen. Das Resultat scheint klar zu sein doch vor allem in der 1. Halbzeit war Luterbach fast Ebenbürtig doch Torwart Haller und vor allem Stürmer Oetterli von Blustavia machten in dieser Halbzeit den Unterschied aus. Der Torwart machte die Chancen von Luterbach zunichte und Oetterli machte Eiskalt zwei Tore innerhalb von einer Minute (22. und 23.) zur 2-0 Pausenführung.

Nach der Pause Verpasste es Blustavia Endgültig die Entscheidung zu Erzwingen und so war Luterbach noch nicht Geschlagen den ein Anschlusstreffer und es wäre wohl noch spannend geworden. Die Entscheidung fiel dann aber innerhalb einer Minute zuerst konnte Torwart Haller einen Penalty Verwandeln in der 65.Minute und nur eine Minute später in der 66.Minute machte Oetterli mit seinem 3 Treffer an diesem Abend mit dem 4-0 alles klar. Nun war Luterbach Endgültig Geschlagen auch weil Ihnen die Kraft Ausging und so konnte Blustavia bis zum Schlusspfiff noch 3 weitere Treffer zum 7-0 Endresultat Erzielen, Mit diesem Sieg hat die Mannschaft Ihr Ziel im Frühling in der Meistergruppe zu Spielen bereits Erreicht.

Tore:22. Oetterli 1-0, 23. Oetterli 2-0, 65. Haller (P) 3-0, 66. Oetterli 4-0, 74. Rossel Ph. 5-0, 76. Felber 6-0, 79. Rossel Ph. 7-0,

Blustavia:Haller, Rossel Ph., Baumgartner, Kolar, Dao, Bürki, Mühlematter, Oetterli, Siegenthaler,   Saiti, Jäggi,

 

 

Montag
21.10.2020 Cup
20.00
FC Iliria - SC Blustavia
6:1

 

Revanche Missglückt !

Mit 6-1 musste sich Blustavia im Solothurner Cup den FC Iliria geschlagen geben und das völlig verdient. Bis zum 1-0 in der 9.Minute sah es noch vielversprechend aus für Blustavia aber nach diesem Tor war nur noch Iliria am spielen und das 3-0 zur Pause hochverdient.

Nach der Pause ein kleines Strohfeuer von Blustavia mit dem 3-1 doch Iliria liess nichts mehr anbrennen und hätte auch noch höher gewinnen können. Blustavia kann sich nun auf die Meisterschaft Konzentrieren wo es am Freitag gleich weiter geht und zwar Auswärts gegen den FC Bellach.

Tore: 9. Redzepi 1-0 , 20. Dakaj 2-0, 39. Radzipi B. 3-0, 42. Racine 3-1 , 62. Racipi B., 4-1, 69. Fetahu 5-1, 81.Alimusaj 6-1,

Blustavia: Scheidegger, Haller, Siragusa, Baumgartner, Rossel Ph., Felber, Stuber, Mühlematter, Saiti, Oetterli, Jäggi, Eingewechselt: Sampaio, Affolter, Andres, Racine, Siegenthaler,